Aktuelles für Schönes Leben auf dem Lande

Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2
(Corona-Bekämpfungsverordnung), verkündet am 15.09.2021
Gültig ab 16.bzw. 20.09.21 bis 17.10.21
Alle Angaben ohne Gewähr, Stand 20.09.2021


Dies sind die aktuellen Auflagen:

    1. Bitte halten Sie den Abstand von 1,5 Metern zu anderen Gästen ein. Generell gilt die Empfehlung eine Maske immer dann zu tragen, wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann.
    2. Der Besuch unserer Gastronomie ist nur asymptomatischen Personen erlaubt. Wenn Sie corona-typische Erkrankungssymptome haben oder kürzlich Kontakt zu einer erkrankten/infizierten Person hatten, bleiben Sie bitte zu Hause.
    3. Abstand von mind. 1,5 Metern zu anderen Gästen, Hygieneregeln sind zu beachten
    4. Beim Brunch ist die Einbahnstraßenregelung am Büffet zu beachten.
    5. Veranstaltungen können durchgeführt werden. Sprechen Sie uns an, da für jede Veranstaltung ein gesondertes Hygienekonzept erstellt werden muss. Alle Teilnehmenden ab dem 7. Lebensjahr müssen getestet, geimpft oder genesen sein.
    6. Für unsere Innenbereiche gilt die 3G-Regelung (getestet, geimpft, genesen). Bitte verhalten Sie sich weiterhin rücksichtsvoll und umsichtig gegenüber anderen Gästen sowie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Als Geimpft gilt; vollständiger Impfschutz mit einem in Deutschland zugelassenen Impfstoff (in der Regel 14 Tage nach der letzten Impfdosis), Genesen plus eine Impfung mit in Deutschland zugelassenem Impfstoff gilt als vollständig geimpft - Nachweis per Impfpass (und ggfls. Genesenennachweis) oder digitalem Zertifikat. Eine einfache Impfung mit BioNTech, AstraZeneca oder Moderna reicht NICHT aus.
Als Genesen gilt: Bescheid vom Gesundheitsamt, der älter als vier Wochen, aber nicht älter als 6 Monate ist (Nachweis vorzulegen)
Als negativ getestet gilt; von einem offiziellen Testcenter ausgestellte negative Test-Bescheinigung (vorzulegen), gilt für alle volljährigen Gäste, Schnelltest gültig 24 Stunden, PCR-Test 48 Stunden
KEINE TESTMÖGLICHKEIT VOR ORT
Als negativ getestet gelten außerdem minderjährige Schülerinnen und Schüler, die eine Bescheinigung der Schule vorweisen, dass sie an einem schulischen Schutzkonzept teilnehmen. Ab dem 04. Oktober reicht auch die Selbstauskunft eines Sorgeberechtigten, dass ein korrekt durchgeführter Selbsttest vor weniger als 72 Stunden durchgeführt wurde.

Zulässige Masken: medizinische Masken oder vergleichbar, Masken ohne Ausatemventil mit Standard FFP2, FFP3, N95, KN95, P2, DS2 oder KF94